in , ,

Schweinsripperl mit Magic Dust

Schweineripperl in würziger Marinade

Christina
Traditionelle Küche mit viel Geschmack! Ripperl vom Magalizerschwein.
4.84 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Österreich
Portionen 4 Poritionen
Kalorien 192 kcal

Equipment

  • 1 Backofen

Zutaten
  

  • 1 kg Schweineripperl

Magic Dust

  • 50 g Zwiebel
  • 50 ml Öl
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 10 g Salz
  • 5 g Pfeffer
  • 5 g Papirka edelsüß
  • 5 g Rohrzucker
  • 1 Priese Chili

Anleitungen
 

  • Magic Dust: Zwiebel fein würfelig schneiden mit Öl, Salz, Pfeffer Paprika, Rohrzucker, Chili verrühren. Den Knoblauch schälen und durch die Presse dazu drücken.
  • Die Ripperl gründlich damit einpinseln, mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  • Anschließend 60 Minuten ins Backrohr bei 180°C Umluft. Mehrmals wenden.
Keyword Ripperl

Was denken Sie?

Neuling

Geschrieben von Christina

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort
  1. 5 stars
    Hatte gestern die Rippchen gemacht weil ich das mal ausprobieren wollte. Die sind ja sowas von lecker dass mir echt die Worte fehlen.
    Ich bin kein Freund von Backpapier & Alufolie und hab sie deshalb im Bratschlauch zubereitet.
    3h Stunden bei 150 und danach 10 Minuten unter den Grill. Das Fleisch fällt vom Knochen und die Marinade ist Welt!

  2. 4 stars
    Hallo Christina,
    wir haben uns heut Abend diese exzellenten Ripperln schmecken lassen.
    Sie sind einfach in der Zubereitung, aber sehr schmackhaft.
    Ich habe sie im Ofen gegart und zum Abschluss mit Honig glasiert.
    Dazu gab es Knödeln und Krautsalat!

    Vielen Dank fürs Rezept!

    LG Silke

  3. 5 stars
    Mein Sohn war absolut begeistert von diesem Gericht, die Marinade fand er super. Nur hat ihm Schärfe gefehlt – deshalb werde ich das nächste Mal Chiliflocken dazugeben. Dass das Gemüse so gar nicht gewürzt werden soll, fand ich merkwürdig und habe es auf jeden Fall reichlich gesalzen. Trotzdem war es ihm zu fad. Auch da werde ich beim nächsten Mal nacharbeiten und mit mehr Salz und Rosmarin arbeiten. Aber ein absolut tolles Rezept! Vielen Dank!!!

  4. 5 stars
    Hallo,

    hab noch ein paar Cocktailtomaten und mittelscharfe Peperoni mit gekocht und zusätzlich noch frischen Rosmarin dazugegeben.

    Ciao
    Fiammi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Loading…

0

Umrechnungstabelle Esslöffel in Gramm

Zwiebelsuppe, französische Art