in

Grammelschmalz – Mostviertler Spezialität

Grammelschmalz

Martin Stadler
Haben sie Grammelschmalz schon einmal selbstgemacht? Es schmeckt viel besser als die Gekauften. Hier das ein einfache Rezept.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Beilage
Land & Region Österreich
Portionen 20 Portionen
Kalorien 816 kcal

Zutaten
  

  • 2 kg Schweinefett vom Fleischhacker
  • 200 ml Wasser
  • 1 Priese Salz
  • 1 Priese Pfeffer

Anleitungen
 

  • Das frische Schweinefett/Schweinfettschwarten (ohne Haut) in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden und in einen Topf geben - das Wasser darüber gießen.
  • Unter ständigem Rühren langsam aufkochen und braten. Das Wasser verdunstet und das Schmalz mit den Grammeln bleibt übrig (so lange braten bis die Grammeln bräunlich sind) - das Schweineschmalz auslassen/abgießen - auch den Grammelsatz am Boden des Topfes in das Schmalz einrühren.
  • Die fertigen und ausgekühlten Grammeln nochmals klein hacken und mit dem Schweineschmalz gut vermengen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken - natürlich kann auch noch klein gehackter Zwiebel und Knoblauch hinzugefügt werden.

Notizen

Als Variation kann man aus auch noch mit angeröstetem Zwiebel verfeinern.
Keyword Grammel, Grammelschmalz, Schmalz

Was denken Sie?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Loading…

0

Happy Valentine´s Day

Schwammerlsauce mit Semmelknödeln